Tropische Zimmerpflanzen, Möbel und Accessoires aus Naturmaterialien, botanische Prints und die Farbe Grün machen den Urban-Jungle-Look aus.

Mach dein Zuhause zum Urban Jungle

Frische Farben, botanische Prints, natürliche Materialien und tierische Deko bringen das Sommerfeeling in deine Wohnung und auch auf den Balkon. Während der Urban-Jungle-Look innen auch ganz ohne Pflanzen auskommt, kann man sich pflanzenmäßig auf Balkonien austoben. Dabei kann die Bandbreite an Gewächsen möglichst groß sein. Blumen, Palmen, Stauden, Büsche oder Kräuter – bei diesem Look kann alles kombiniert werden.

Alles im grünen Bereich?

Die Farbe Greenery ist beim Urban Jungle vorherrschend. Dabei ist es egal ob der Farbton bei Pflanzen, Kissen, Outdoor-Teppichen oder anderen Accessoires zum Einsatz kommt. Sie bringt Frische und Erneuerung in deine Wohnräume. Das Besondere am Urban-Jungle-Look ist die Kombination aus frischen Farben und wilder lebendiger Natur. Alles was farblich im ähnlichen Ton ist kann kombiniert werden. Dabei ist es völlig Egal ob Palmen, Kräuter oder einfach Zierkissen mit tropischen Mustern. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Die Chaoten unter uns werden sich freuen, denn bei diesem Deko-Trend haben Ordnung und Perfektion keinen Platz. Der Balkon soll weder gestaltet noch gepflegt wirken. Eine bunte Mischung aus unterschiedlichen Pflanzenarten und willkürlich gewählten Blumengefäßen macht den Look aus. Für das kreative Chaos sollten vor allem alte Holzkisten, Zinkwannen und Terrakottatöpfe verwendet werden. Wichtig ist, dass die Pflanzen immer noch genug Raum zum Wachsen haben.

Grüne Dschungel-Landschaft im Wohnzimmer

Pflanzen verschönern nicht nur die Wohnräume, sondern verbessern nachweislich auch das Raumklima und können sogar den Stresslevel senken. Besonders gut eignen sich für den Urban-Jungle-Look immergrüne Palmen, Kakteen oder Aloe Vera Arten. Ein echter Hingucker ist die Monstera deliciosa, die sich bei Raumtemperatur besonders wohl fühlt. Bei der Pflege sollte Staunässe unbedingt vermieden werden. Am besten man gießt immer erst dann, wenn die Erde bereits eingetrocknet ist. Bei guter Pflege kann die Palme bis zu 2 Meter groß werden. Auch der Bogenhanf darf dabei nicht fehlen. Diese pflegeleichte Pflanzenart sorgt durch ihre großen Blätter auch dafür, dass der Sauerstoffgehalt in der Luft erhöht wird. Sie lässt sich auch leicht vermehren und kann die Sommermonate auch am Balkon verbringen. Zu der Familie der Sukkulenten gehört nicht nur der Bogenhanf, sondern auch viele weitere Kakteen- und Pflanzenarten, die sich durch ihre Genügsamkeit auszeichnen. Ihr Äußeres holt den Urban Jungle in deine Wohnung und sorgt für Auflockerung zwischen den Palmen. Auch die Ufopflanze und der Feigenbaum sind äußerst attraktiv und verbreiten tropisches Flair.

Innen- und Außenbereich verschmelzen zur grünen Oase

Damit dein Zuhause zur Erholungs-Oase mitten in der Stadt wird, werden Innen- und Außenraum gleichermaßen mit grünen, tropischen Pflanzen verschönert. Dabei könnt ihr euch botanisch und künstlerisch austoben. Das allerwichtigste ist, dass man sich wohlfühlt. Deshalb achtet bei der Wahl der Gartenmöbel in erster Linie auf die Bequemlichkeit. Wer mehr Platz hat kann zu den stilechten Rattan-Möbeln greifen, bei einem kleinen Balkon eignen sich auch schmale Bistrotische aus Metall oder Holz. Für das richtige Dschungel-Feeling sorgen Kissen, Pölster und Schondecken mit botanischen Prints. Auch im Innenbereich sind bei den Accessoires keine Grenzen gesetzt. Für ein harmonisches Gesamtbild sollten hauptsächlich Naturmaterialien und nicht zu bunte Farben verwendet werden. Ihr erinnert euch: grün ist die vorherrschende Farbe.