Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.

Datenschutzrechtliche Information

gemäß Art. 13 und 14 der Datenschutzgrundverordnung (kurz DSGVO)


Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Die folgenden Informationen geben Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (kurz „Daten“) durch die Leeb Balkone GmbH und Ihre Rechte, die sich aus der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und dem österreichischen Datenschutzgesetz (DSG2018) und weiterer gesetzlicher Bestimmungen (zB TKG 2021, ECG, MedienG) ergeben.

Wer ist für die Verarbeitung meiner Daten verantwortlich?

Verantwortlicher:

Leeb Balkone GmbH
Maitratten 25
9563 Gnesau

Tel.: 04278 7000

Mail: office@leeb.at

Welche Daten werden verarbeitet und aus welchen Quellen stammen sie?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten (Art. 4 Abs. 1 DSGVO), die Sie uns im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung und -anbahnung bereitstellen und sich aus der Durchführung und Abwicklung unserer Leistungen ergeben. Wir verarbeiten auch Daten, welche wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Handelsregister, Presse, Medien, Internet) zulässigerweise gewonnen haben und verarbeiten dürfen. Dazu zählen Stamm- und Kontaktdaten wie beispielsweise Name, Adresse, Telefon- und Faxnummer, E-Mail und zusätzlich Daten von Firmen (Kunden, Lieferanten oder Vertragspartner) wie UID, Firmenbuchnummer und die Kontaktdaten des jeweiligen Ansprechpartners.

Zu welchen Zwecken und auf welchen Rechtsgrundlagen werden Ihre Daten verarbeitet?

Wir verarbeiten Ihre Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem österreichischen Datenschutzgesetz in der jeweils geltenden Fassung.

Verarbeitungen zur Erfüllung eines Vertrags (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO)

Verarbeitung bei Online-Anfragen, Anfragen und Bestellungen

Wir erheben personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Bestellung, bei einer Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail oder Telefon) oder bei Eröffnung eines Kundenkontos freiwillig mitteilen.

Pflichtfelder werden als solche gekennzeichnet, da wir in diesen Fällen die Daten zwingend zur Vertragsabwicklung bzw. zur Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme oder Eröffnung des Kundenkontos benötigen und Sie ohne deren Angabe die Bestellung und/ oder die Kontoeröffnung nicht abschließen, bzw. die Kontaktaufnahme nicht versenden können. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich.

Wir verwenden die von ihnen mitgeteilten Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Vertragsabwicklung und Bearbeitung Ihrer Anfragen. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten für die weitere Verarbeitung eingeschränkt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns, eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren. Die Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nachricht an die oben beschriebene Kontaktmöglichkeit oder über eine dafür vorgesehene Funktion im Kundenkonto erfolgen.

Auftragsabwicklung, Kunden- und Interessentendatenverwaltung

Verarbeitung und Übermittlung von Daten im Rahmen von Geschäftsbeziehungen mit Kunden, Lieferanten und Vertragspartnern zur Beantwortung von Anfragen, Planung und Koordination von Aufträgen, sowie Logistik, einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (z.B. Korrespondenzen, Auftrags- und Vertragsdaten, Anfragen) in diesen Angelegenheiten. Verwendung von Kunden- und Interessentendaten für die Geschäftsanbahnung betreffend das eigene Lieferungs- oder Leistungsangebot. Weiterleitung von Daten an unsere Montage- oder Versandpartner. Die von Ihnen bereit gestellten Daten sind erforderlich, ohne diese wir den Vertrag mit Ihnen nicht erfüllen können.

Aufbehaltefrist für Interessentendaten (Art. 6 Abs. 1 lit. a und f DSGVO)

Die vom Unternehmen angebotenen Produkte wie etwa Balkone und Zäune sind langlebige Produkte und gehören für die Kunden zweifelsfrei zum (Lebens-)Bereich längerfristige Investitionen. Solche Investitionen benötigen eine höchst individuelle Zeitspanne vom Erstinteresse bis hin zum eigentlichen Kaufabschluss.

Interessenten/ potentielle Kunden geben ihre jederzeit widerrufbare Einwilligung zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten, um informiert zu werden (digital wie etwa via Newsletter und/ oder offline wie etwa postalisch), Angebote übermittelt zu bekommen, Einladungen zu diversen Events zu erhalten. Datenverarbeitungswiderrufsmöglichkeit (z.B. mittels E-Mail an office@leeb.at).

Das Unternehmen, wie auch der Interessent haben ein berechtigtes Interesse daran, dass Daten in Zusammenhang mit konkreten Produktinteressen entsprechend aufbehalten werden, so dass sie für den Kaufabschlussfall zur Verfügung stehen.

Die Speicherung dieser Interessentendaten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in Verbindung mit Erwägungsgrund 47. Die Zeitspanne vom Erstinteresse bis zum eigentlich Kauf beträgt bis zu 10 Jahre. In einzelnen Fällen darüber hinaus.

Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO)

Buchführung

Wir unterliegen gesetzlicher Verpflichtungen (beispielsweise UGB, BAO, AGBG, UStG) und müssen daher Daten, die wir von Ihnen erhalten haben oder sich aus der Geschäftsbeziehung ergeben, gemäß Art. 6 lit. c DSGVO verarbeiten. Dazu gehört die Verarbeitung von Daten, im Rahmen jeglicher Geschäftsbeziehung mit Kunden, zur systematischen Aufzeichnung aller die Einnahmen und Ausgaben betreffenden Geschäftsvorgängen zur Abrechnung der Leistungen.

Freiwillige Verarbeitungen aufgrund einer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO)

E-Mail-Werbung mit Anmeldung zum Newsletter

Wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden, verwenden wir die hierfür erforderlichen oder gesondert von Ihnen mitgeteilten Daten, um Ihnen regelmäßig unseren E-Mail-Newsletter aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO zuzusenden. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nachricht an die oben beschriebene Kontaktmöglichkeit oder über einen dafür vorgesehenen Link im Newsletter erfolgen. Nach Abmeldung löschen wir Ihre E-Mail-Adresse, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüberhinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

Wir arbeiten in diesem Fall mit SENDINBLUE GmbH (Brevo) – einem Anbieter für Newsletterdienstleistungen – zusammen. Dieser Dienstleister hat seinen Standort in Deutschland, Köpenicker Straße 126, 10179 Berlin.. Die Datenschutzerklärung unseres Auftragsverarbeiters finden Sie unter https://www.brevo.com/de/legal/privacypolicy/.

Bewerbungen

Ihre Übermittlung von Bewerbungsunterlagen an unser Unternehmen, diese beinhalten in der Regel personenbezogenen Daten wie Ihre Stammdaten, Kontaktdaten, Lebenslauf, Nachweise, Qualifikation und Berufserfahrung, erfolgt auf Grund vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b) im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens oder Ihrer ausdrücklichen Einwilligung (Art. 9 Abs. 2 lit. a) bei Initiativbewerbungen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer laufender Bewerbungsverfahren und geben diese nicht an Dritte weiter. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens speichern wir Ihre Daten im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht von 6 Monaten (§§ 15 Abs 1 und 29 Abs 1 GlbG sowie § 7k Abs 1 iVm Abs 2 Z 1 BEinstG).

Für den Fall, dass Ihre Bewerbung im Bewerberpool verbleiben sollte, benötigen wir eine schriftliche Einwilligung Ihrerseits. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Für einen Widerruf wenden Sie sich an die untenstehenden Kontaktdaten.

Einsatz von Google Analytics zur Webanalyse

Soweit Sie hierzu Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben, setzt diese Website zum Zweck der Webseitenanalyse Google Analytics ein, einen Webanalysedienst der Google LLC (www.google.de). Google Analytics verwendet Methoden, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen, wie zum Beispiel Cookies. Die automatisch erhobenen Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird dabei die IP-Adresse vor der Übermittlung innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte anonymisierte IP-Adresse wird grundsätzlich nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Nach Zweckfortfall und Ende des Einsatzes von Google Analytics durch uns werden die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten gelöscht.
Wir benutzen zusätzliche Werbefunktionen für Google Analytics über Google Signale. Dadurch können wir geräteübergreifend Daten erfassen und Remarketing nutzen. Besucherdaten werden mit Google-Informationen aus Konten von angemeldeten Nutzern verknüpft. Diese müssen einer solchen Verknüpfung zuvor auf Google zugestimmt haben, um personalisierte Werbung zu erhalten. Die Besucherdaten können den Standort des Endnutzers, den Suchverlauf, den YouTube-Verlauf und Daten aus Websites von Google-Partnern enthalten. Sie werden verwendet, um geräteübergreifend zusammengefasste und anonymisierte Statistiken zum Nutzerverhalten zur Verfügung zu stellen. Sie können über die Google Seite “Meine Aktivitäten” auf diese von Google erhobenen Daten zugreifen und sie löschen. Diese Daten umfassen Standort, Suchverlauf, YouTube-Verlauf und Daten zu Websites von Google-Partnern. Weiters geben wir Daten von auf Google angemeldeten Nutzern zur Verbesserung der Produkte und Dienste von Google frei. Wir erhalten dadurch auch anonymisierte und zusammengefasste Berichte zur Leistung nach demographischen Merkmalen und Interessen.

Die Google LLC hat ihren Hauptsitz in den USA und ist zertifiziert unter dem DPF ( Data Privacy Framework). Ein aktuelles Zertifikat kann hier eingesehen werden. Aufgrund dieses Abkommens zwischen den USA und der Europäischen Kommission hat letztere für unter dem EU-US Data Privacy Framework zertifizierte Unternehmen ein angemessenes Datenschutzniveau festgestellt.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:
http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Hierdurch wird die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindert.

Alternativ zum Browser-Plugin können Sie folgende Funktion nutzen, um die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Endgerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies, werden Sie erneut um Erteilung Ihrer Einwilligung gebeten.

Google Ads Remarketing

Über Google Ads werben wir für diese Website in den Google Suchergebnissen sowie auf den Websites Dritter. Soweit Sie uns hierzu Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben, wird bei Besuch unserer Website das sog. Remarketing Cookie von Google gesetzt, das automatisch mittels einer pseudonymen CookieID und auf Grundlage der von Ihnen besuchten Seiten eine interessenbasierte Werbung ermöglicht. Nach Zweckfortfall und Ende des Einsatzes von Google Ads Remarketing durch uns werden die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten gelöscht.

Eine darüber hinausgehende Datenverarbeitung findet nur statt, sofern Sie gegenüber Google zugestimmt haben, dass Ihr Web- und App-Browserverlauf von Google mit ihrem Google-Konto verknüpft wird und Informationen aus ihrem Google-Konto zum Personalisieren von Anzeigen verwendet werden, die sie im Web sehen. Sind sie in diesem Fall während des Seitenbesuchs unserer Webseite bei Google eingeloggt, verwendet Google Ihre Daten zusammen mit Google Analytics-Daten, um Zielgruppenlisten für geräteübergreifendes Remarketing zu erstellen und zu definieren. Dazu werden Ihre personenbezogenen Daten von Google vorübergehend mit Google Analytics-Daten verknüpft, um Zielgruppen zu bilden.

Google Ads Remarketing ist ein Angebot der Google LLC (www.google.de). Die Google LLC hat ihren Hauptsitz in den USA und ist zertifiziert unter dem DPF (Data Privacy Framework). Ein aktuelles Zertifikat kann hier eingesehen werden. Aufgrund dieses Abkommens zwischen den USA und der Europäischen Kommission hat letztere für unter dem EU-US Data Privacy Framework zertifizierte Unternehmen ein angemessenes Datenschutzniveau festgestellt.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie das Remarketing-Cookie über diesen Link deaktivieren. Daneben können Sie sich bei der Digital Advertising Alliance über das Setzen von Cookies informieren und Einstellungen hierzu vornehmen.

Google Consent Mode

Der Websitebetreiber nutzt Google Consent Mode auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in Verbindung mit Erwägungsgrund 47. Er hat ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

Der Google Consent Mode kann technisch als Schnittstelle sog. API angesehen werden. Abhängig von der durch den Seitennutzer vorgenommen Konfiguration (Zustimmung oder Ablehnung von Ads- und Analytics-Cookies), passt der Google Dienst sein „Verhalten“ an. Die Privatsphäre der Seitennutzer ist geschützt. Eine detaillierte Beschreibung der Funktionsweise findet sich unter nachstehendem Link

https://support.google.com/google-ads/answer/10000067?hl=de

Google Tag Manager

Wir verwenden auf unserer Webseite „Google Tag Manager“, einen Dienst der Google LLC. Google Tag Manager ermöglicht uns Webseiten-Tags über eine Oberfläche verwalten zu können. Das Tool Google Tag Manager, welches die Tags implementiert, ist eine cookielose Domain und erfasst selbst keine personenbezogenen Daten. Google Tag Manager sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden. Google hat sich dem zwischen der Europäischen Union und den USA geschlossenen EU-US Data Privacy Framework unterworfen und sich zertifiziert. Dadurch verpflichtet sich Google, die Standards und Vorschriften des europäischen Datenschutzrechts einzuhalten.

Nähere Informationen finden Sie hier:

https://www.dataprivacyframework.gov/list

FAQ Google Tag Manager: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/faq.html, Nutzungsbedingungen Google Tag Manager:
https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html.

Verwendung von Google Maps

Diese Webseite verwendet Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung (IP-Adresse, im Rahmen der Routenplanung eingegebene (Start-)Anschrift, Internetadresse oder URL der aufgerufenen Webseite, Datum und Uhrzeit des Besuchs auf der betreffenden Webseite) der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

YouTube

Auf der Website wird der Dienst YouTube des Unternehmens Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, 4 Dublin, Irland, verwendet. Die Verarbeitung erfolgt auch in einem Drittstaat, für den kein Angemessenheitsbeschluss der Kommission vorliegt. Daher kann das für die DSGVO übliche Schutzniveau bei der Übermittlung nicht gewährleistet werden, da nicht auszuschließen ist, dass im Drittland z.B. Behörden Zugriff auf die erhobenen Daten nehmen können.

Rechtsgrundlage für die Übermittlung der personenbezogenen Daten stellt Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO dar, die Sie auf unserer Internetseite getätigt haben.

Über den Dienst YouTube werden auf der Website Videos der Plattform YouTube eingebunden.

Im Rahmen der Auftragsverarbeitung kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server des Unternehmens Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, 94043 Mountain View, USA kommen.

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Nähere Informationen zum Widerruf Ihrer Einwilligung finden Sie entweder bei der Einwilligung selbst oder am Ende dieser Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen zum Handling der übertragenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter https://policies.google.com/privacy.

Vimeo

Auf der Website wird der Dienst Vimeo als Plug-in zur Anzeige von Video-Inhalten eingesetzt. Anbieter von Vimeo ist Vimeo LLC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.

Besucht der Websitenutzer eine Seite mit eingebettetem Vimeo-Video verbindet sich der Nutzer-Browser mit den Servern von Vimeo und werden dabei auch Daten übertragen. Hat der Websitenutzer kein eigenes Vimeo-Konto, sammelt Vimeo Daten über den jeweiligen Nutzer wie zB IP-Adresse, technische Informationen über den verwendeten Browsertyp, Betriebssystem oder andere Geräteinformationen.

Hat der Websitenutzer ein eigenes Vimeo-Konto und ist eingeloggt, können meist mehr Daten gesammelt und mit dem Vimeo-Account verknüpft werden.

Um dies zu verhindert wird empfohlen sich aus einem ggf. vorhandenen Vimeo-Account auszuloggen. Darüber hinaus sollte der Seitennutzer seine Cookieeinstellungen derart konfigurieren, dass sie seinen Ansprüchen und Vorstellungen in Zusammenhang mit der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten entsprechen.

LinkedIn

Die Betreibergesellschaft von LinkedIn ist die LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court Mountain View, CA 94043, USA. Für Datenschutzangelegenheiten außerhalb der USA ist LinkedIn Ireland, Privacy Policy Issues, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Ireland.

Für die Verarbeitung personenbezogener Daten bei dem Besuch der LinkedIn-Unternehmensseite ist grundsätzlich die LinkedIn Ireland Unlimited Company (Irland/EU – „LinkedIn“) allein Verantwortlicher. Weitere Hinweise über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch LinkedIn erhält man unter
https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=homepage-basic_footer-privacy-policy.

Fortführende Informationen zu den LinkedIn-Plug-Ins können unter
https://developer.linkedin.com/plugins abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält LinkedIn Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite dieser Website durch den Websitenutzer/ die betroffene Person besucht wird, so es aktiviert wurde (aktuell wird unsererseits lediglich ein einfacher Link und kein Plugin genutzt, dh personenbezogene Daten werden nicht generiert und/ oder weitergegeben).

Sofern der Websitenutzer/ die betroffene Person gleichzeitig bei LinkedIn eingeloggt ist, erkennt LinkedIn mit jedem Aufruf dieser Website durch den Websitenutzer und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf dieser Website, welche konkrete Unterseite dieser Webseite der Websitenutzer besucht.

Diese Informationen werden durch die LinkedIn-Komponente gesammelt und durch LinkedIn dem jeweiligen LinkedIn-Account dem Seitenbesucher zugeordnet. Betätigt der Websitebesucher einen auf der Website integrierten LinkedIn-Button, ordnet LinkedIn diese Information dem persönlichen LinkedIn-Benutzerkonto des Nutzers zu und speichert diese personenbezogenen Daten.

LinkedIn erhält über die LinkedIn-Komponente immer dann eine Information darüber, dass der Nutzer diese Website besucht hat, wenn er zum Zeitpunkt des Aufrufes dieser Webseite gleichzeitig bei LinkedIn eingeloggt ist; dies findet nur dann statt, wenn der Websitebesucher die LinkedIn-Komponente anklickt. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an LinkedIn von Websitebesucher nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass er sich vor einem Aufruf unserer Webseite aus seinem LinkedIn-Account ausloggt bzw. die LinkedIn Komponente nicht anklickt.

LinkedIn bietet unter https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls die Möglichkeit, E-Mail-Nachrichten, SMS-Nachrichten und zielgerichtete Anzeigen abzubestellen sowie Anzeigen-Einstellungen zu verwalten.

LinkedIn nutzt ferner Partner wie Quantcast, Google Analytics, BlueKai, DoubleClick, Nielsen, Comscore, Eloqua und Lotame, die Cookies setzen können.

Solche Cookies können unter https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy abgelehnt werden. Die Cookie-Richtlinie von LinkedIn ist unter https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy abrufbar.

Datenschutzerklärung von LinkedIn: https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy?_l=de_DE

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit a DSGVO), Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).

Aufgrund der aktuellen Gesetze in den USA kann es sein, dass bei der Nutzung von US-Amerikanischen Anbietern personenbezogene Nutzerdaten von amerikanischen Ermittlungsbehörden ohne richterliche Einwilligung eingesehen werden. Auch wenn diese Anbieter dsgvo-konforme Verarbeitung garantieren, ist in diesen Fällen aus Sicht der Europäischen Union („EU“) kein den EU-Standards entsprechendes „angemessenes Schutzniveau“ für die Verarbeitung personenbezogener Daten gewährleistet. Es besteht in diesem Fall das Risiko, dass das von der DSGVO vorgeschriebene Datenschutzniveau nicht eingehalten und die Durchsetzung der Nutzerrechte nicht oder nur erschwert erfolgen kann.

TikTok

Auf dieser Website wird der Dienst TikTok (Video- und Social Media-Kanal) des chinesischen Unternehmens Beijing Bytedance Technology Ltd.
(Mutterunternehmen) eingesetzt. Dieses Unternehmen hat eine für den europäischen Rechtsraum zuständige Niederlassung (Tochterunternehmen): TikTok Technology Limited, 10 Earlsfort Terrace, Dublin, D02T380, Irland.

Die Verarbeitung erfolgt auch in einem Drittstaat (wie etwa USA), für den kein Angemessenheits-beschluss der Kommission vorliegt. Daher kann das für die DSGVO übliche Schutzniveau bei der Übermittlung nicht gewährleistet werden, da nicht auszuschließen ist, dass im Drittland z.B. Behörden Zugriff auf die erhobenen Daten haben können. Rechtsgrundlage für die Übermittlung der personenbezogenen Daten stellt Ihre Einwilligung gem. Art 6 Abs 1 lit a DSGVO dar, die Sie auf der Website getätigt haben. Daraus ergeben sich Risiken in Zusammenhang mit der Rechtmäßigkeit und Sicherheit der Datenverarbeitung. TikTok nutzt als Grundlage für die Datenverarbeitung und/ oder –weitergabe die sog. Standardvertragsklauseln (= Standard Contractual Clauses/ SCC) (Art 46 Abs 2 und 3 DSGVO). Hierbei stellt die EU-Kommission Mustervorlagen bereit, die sicherstellen sollten, dass auch in Drittländern die europäischen Datenschutzstandards eingehalten werden. Details dazu können unter nachfolgenden Link angerufen werden:

https://www.tiktok.com/legal/privacy-policy-eea?lang=de

Pinterest

Auf dieser Website wird der Dienst Pinterest (fotografische- und grafische Präsentationen von Interessen und Hobbies) des amerikanischen Anbieters Pinterest Inc. (Mutterunternehmen), 808 Brannan Street, San Francisco, CA, 94103, USA eingesetzt. Dieses Unternehmen hat eine für den europäischen Rechtsraum zuständige Niederlassung (Tochterunternehmen): Pinterest Europe Ltd., Palmerston House, Fenian Street, Dublin 2, Irland.

Die Verarbeitung kann dabei auch in einem Drittstaat (wie etwa USA), für den kein Angemessenheitsbeschluss der Kommission vorliegt, erfolgen. Daher kann das für die DSGVO übliche Schutzniveau bei der Übermittlung nicht gewährleistet werden, da nicht auszuschließen ist, dass im Drittland z.B. Behörden Zugriff auf die erhobenen Daten haben können. Rechtsgrundlage für die Übermittlung der personenbezogenen Daten stellt Ihre Einwilligung gem. Art 6 Abs 1 lit a DSGVO dar, die Sie auf der Website getätigt haben. Daraus ergeben sich Risiken in Zusammenhang mit der Rechtmäßigkeit und Sicherheit der Datenverarbeitung.

Pinterest verarbeitet insbesondere sog. Protokolldaten (beispielsweise Nutzerdaten zu Browser, IP-Adresse, vorgenommene Aktivitäten – zB hat der Nutzer den Merken- und/ oder Pin-Button geklickt). Hat der Nutzer dieser Website ein Pinterest-Profil und ist im Profil eingeloggt, können die Daten seiner Nutzung dieser Website von Pinterest erhoben und seinem Pinterest-Profil für Werbezwecke zugeordnet werden. Bei Interaktion mit den Pinterest-Funktionen dieser Website erfolgt meist eine Weiterleitung auf die Pinterest-Seite dieses Unternehmens.

Um dies zu verhindert wird empfohlen sich aus einem ggf. vorhandenen Pinterest-Profil auszuloggen. Begleitend dazu sollte der Seitennutzer seine Cookieeinstellungen derart konfigurieren, dass sie seinen Ansprüchen und Vorstellungen in Zusammenhang mit der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten entsprechen.

Die Verarbeitung erfolgt auch in einem Drittstaat (wie etwa USA), für den kein Angemessenheitsbeschluss der Kommission vorliegt. Daher kann das für die DSGVO übliche Schutzniveau bei der Übermittlung nicht gewährleistet werden, da nicht auszuschließen ist, dass im Drittland z.B. Behörden Zugriff auf die erhobenen Daten haben können. Rechtsgrundlage für die Übermittlung der personenbezogenen Daten stellt Ihre Einwilligung gem. Art 6 Abs 1 lit a DSGVO dar, die Sie auf der Website getätigt haben. Daraus ergeben sich Risiken in Zusammenhang mit der Rechtmäßigkeit und Sicherheit der Datenverarbeitung. Pinterest nutzt als Grundlage für die Datenverarbeitung und/ oder –weitergabe die sog. Standardvertragsklauseln (= Standard Contractual Clauses/ SCC) (Art 46 Abs 2 und 3 DSGVO). Hierbei stellt die EU-Kommission Mustervorlagen bereit, die sicherstellen sollten, dass auch in Drittländern die europäischen Datenschutzstandards eingehalten werden. Details dazu können unter nachfolgenden Link angerufen werden:

https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy sowie
https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy#section-residents-of-the-eea

KlickTipp

In der onlinegestützten Kommunikation mit Ihnen setzen wir die Leistungen der KLICK-TIPP LIMITED, 15 Cambridge Court, 210 Shepherd’s Bush Road, London W6 7NJ, Vereinigtes Königreich ein. Vertreter der KLICK-TIPP LIMITED i.S.v. Artikel 27 DSGVO ist die Waterton Knowledge Center WKC UG, Friedrichstr. 53a, 15537 Erkner, vertreten durch Ulf Castelle, DSGVO-Vertreter@klicktipp.com. Wir beziehen diese Leistungen über ein Hauptvertragsverhältnis mit der Digistore24 GmbH, St.-Godehard-Straße 32, 31139 Hildesheim. Digistore24 ist ein Wiederverkäufer (englisch Reseller), der Produkte oder Dienstleistungen, wie Klick-Tipp beschafft und diese ohne wesentliche Weiterverarbeitung an Käufer veräußert. Mit Klick-Tipp selbst haben wir zusätzlich eine Auftragsverarbeitung i.S.v. Artikel 28 DSGVO geschlossen. So ist sichergestellt, dass wir die volle Kontrolle über die dort verarbeiteten personenbezogenen Daten haben und dass Klick-Tipp spiegelbildlich unsere Weisungen umsetzt.
Wir speichern bei Klick-Tipp Ihre Kontaktdaten und verarbeiten ggf. die Daten, die wir über die in dieser Datenschutzerklärung näher bezeichneten Online-Marketing-Tools verarbeiten. Denn diese Anbieter sind über eine sichere Schnittstelle bei Klick-Tipp vollintegriert. Daher ist es möglich, dass Klick-Tipp diese Daten zur Kenntnis nimmt, wobei – wie bereits oben erwähnt – Klick-Tipp kein eigenes Verwendungsrecht bzgl. dieser Daten hat und unseren Weisungen vollends unterliegt.
Überdies haben wir bei Klick-Tipp die Möglichkeit, Ihre personenbezogenen Daten mit sog. Tags zu verknüpfen. Klick-Tipp unterscheidet zwei Arten von Tags: SmartTags: Wenn sich ein Kontakt über ein Anmeldeformular anmeldet, erhält er automatisch einen Tag mit dem Namen des betreffenden Anmeldeformulars. Außerdem setzt Klick-Tipp automatisch die Tags „E-Mail erhalten“, „E-Mail geöffnet“, „E-Mail geklickt“ und „E-Mail im Browser angesehen“. Manuelle Tags: Zusätzlich zu SmartTags können manuelle Tags erstellt werden. So können Sie Kontakte beispielsweise mit dem Tag „Kunde“ oder – noch spezifischer – mit dem Tag „Produkt B gekauft“ versehen.
Die Einzelheiten über diese und weitere Möglichkeiten, die wir bei Klick-Tipp nutzen, finden Sie im KlickTipp Handbuch sowie in der Datenschutzerklärung und der Anti-Spam Policy.

Die KlickTipp Limited mit dem Standort in Großbritannien unterliegt dem Angemessenheitsbeschluss der EU gem. Art. 45 Abs. 3 DSGVO, wonach auch hier ein angemessenes Datenschutzniveau gegeben ist.

Sie können diese Einwilligungen jederzeit und unabhängig voneinander widerrufen. Ein Widerruf hat zur Folge, dass wir Ihre Daten ab diesem Zeitpunkt für die oben genannten Zwecke nicht mehr verarbeiten. Für einen Widerruf wenden Sie sich bitte an die oben genannte Kontaktmöglichkeit.

Verarbeitung zur Wahrung unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)

Zugriffsdaten und Hosting

Sie können unsere Webseiten besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Bei jedem Aufruf einer Webseite speichert der Webserver lediglich automatisch ein sogenanntes Server-Logfile, das z.B. den Namen der angeforderten Datei, Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert. Diese Zugriffsdaten werden ausschließlich zum Zwecke der Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs der Seite sowie der Verbesserung unseres Angebots ausgewertet. Dies dient gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer korrekten Darstellung unseres Angebots. Alle Zugriffsdaten werden spätestens sieben Tage nach Ende Ihres Seitenbesuchs gelöscht.

Hostingdienstleistungen durch einen Drittanbieter

Im Rahmen einer Verarbeitung in unserem Auftrag erbringt ein Drittanbieter für uns die Dienste zum Hosting und zur Darstellung der Webseite. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer korrekten Darstellung unseres Angebots. Alle Daten, die im Rahmen der Nutzung dieser Webseite oder in dafür vorgesehenen Formularen im Onlineshop wie folgend beschrieben erhoben werden, werden auf seinen Servern verarbeitet. Eine Verarbeitung auf anderen Servern findet nur in dem hier erläuterten Rahmen statt. Dieser Dienstleister sitzt innerhalb eines Landes der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums.

Integration des Trusted Shops Trustbadge

Zur Anzeige unseres Trusted Shops Gütesiegels sowie zum Angebot der Trusted Shops Mitgliedschaft für Käufer nach einer Bestellung ist auf dieser Webseite das Trusted Shops Trustbadge eingebunden. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimalen Vermarktung unseres Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das Trustbadge und die damit beworbenen Dienste sind ein Angebot der Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15C, 50823 Köln. Bei dem Aufruf des Trustbadge speichert der Webserver automatisch ein sogenanntes Server-Logfile, das z.B. Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert. Diese Zugriffsdaten werden nicht ausgewertet und spätestens sieben Tagen nach Ende Ihres Seitenbesuchs automatisch überschrieben. Weitere personenbezogene Daten werden lediglich an Trusted Shops übertragen, soweit Sie hierzu eingewilligt haben, sich nach Abschluss einer Bestellung für die Nutzung von Trusted Shops Produkten entscheiden oder sich bereits für die Nutzung registriert haben. In diesem Fall gilt die zwischen Ihnen und Trusted Shops getroffene vertragliche Vereinbarung.

Cookies und Webanalyse

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, um passende Produkte anzuzeigen oder zur Marktforschung verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimierten Darstellung unseres Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Cookies sind kleine Textdateien, die automatisch auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Die Dauer der Speicherung können Sie der Übersicht in den Cookie-Einstellungen Ihres Webbrowsers entnehmen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Diese ist in dem Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, welches Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Diese finden Sie für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links:
Internet Explorer™: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies
Safari™: https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE
Chrome™: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&hlrm=en&answer=95647 Firefox™ https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Opera™ : http://help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html

Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Die erhobenen Daten werden unverzüglich gelöscht, wenn feststeht, dass sie für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden, Sie ihre Einwilligung, auf die eine Verarbeitung gestützt wurde, widerrufen oder personenbezogene Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden. Darüber hinaus bis zur Beendigung von allfälligen Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden. Wir speichern Ihre Daten außerdem im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, insbesondere:

  • Unternehmensrechtliche Aufbewahrungspflicht nach §§ 190, 212 UGB: 7 Jahre
  • Steuerrechtliche Aufbewahrungspflicht nach 132 Abs 1 BAO: 7 Jahre
  • Gewährleistung nach § 933 ABGB: 2 Jahre (bewegliche Sachen), 3 Jahre (unbewegliche Sachen)
  • Allgemeiner Schadenersatz nach § 1489 ABGB (Entschädigungsklagen): 3 Jahre (wenn Schaden und Schädiger bekannt)
  • Unternehmensrechtliche Aufbewahrungspflicht nach §§ 190, 212 UGB: 7 Jahre
  • Haftungsansprüche nach 13 PHG: 30 Jahre

An wen werden meine Daten weitergegeben?

Zur Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO geben wir Ihre Daten an Vertrags- oder Geschäftspartner, die an der Lieferung oder Leistung mitwirken bzw. mitwirken sollen, beispielsweise das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen oder Produzenten, weiter. Außerdem an folgende Empfänger:

  • Finanzamt
  • Gerichte und Rechtsvertreter im Anlassfall
  • Vertrags- oder Geschäftspartner, die an der Lieferung oder Leistung mitwirken bzw. mitwirken sollen, wie z.B. Speditionen, Vertriebs- und Montagepartner.
  • Bundesanstalt „Statistik Österreich“ für die Erstellung der gesetzlich vorgeschriebenen (amtlichen) Statistiken

Werden personenbezogene Daten auch an internationale Organisationen oder an ein Drittland übermittelt?

Es findet ohne Zustimmung des Nutzers/der Nutzerin keine Übermittlung personenbezogener Daten an ein Drittland (Staaten außerhalb der Europäischen Union bzw. dem Europäischen Wirtschaftsraum) oder eine internationale Organisation statt.

Kontaktmöglichkeiten und Ihre Rechte

Als Betroffener haben Sie folgende Rechte:

  • gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, in dem dort bezeichneten Umfang Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die weitere Verarbeitung
    – zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
    – zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung;
    – aus Gründen des öffentlichen Interesses oder
    – zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
    erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit
    – die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird;
    – die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen;
    – wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder
    – Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder der österreichischen Datenschutzbehörde, Barichgasse 40-42 in 1030 Wien: +43/1/521520, E-Mail: dsb@dsb.gv.at wenden.

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung wenden Sie sich bitte direkt an uns.

Leeb Balkone GmbH
Maitratten 25
9563 Gnesau

Tel.: 04278 7000

Mail: office@leeb.at